Sommerfest

07.07.2018

Sommerfest des Heinrich-König Seniorenzentrums der AWO war ein voller Erfolg Sommerliche Temperaturen und ein vielfältiges Programm sorgte für strahlende Gesichter am letzten Samstag auf dem Platz vor dem Heinrich-König-Seniorenzentrum am Wabenweg, wo Bewohner, Angehörige und Besucher ein rundum gelungenes Fest feierten. Die ersten Reibeplätzchen waren bereits um kurz nach 12.00 Uhr gefragt, obwohl die Essensstände offiziell erst um 13.00 Uhr öffneten, und auch die anderen Ess- und Getränkestände konnten sich nicht über mangelnde Nachfrage beklagen. Frau Scherner – Einrichtungsleitung – hielt bei strahlendem Wetter ihre Eröffnungsansprache. Vor der Überreichung des Gütesiegels vom Landessportbund durch Herrn Ernst hielten die beiden Bezirksbürgermeister von Bochum Süd-West, Herr Graef und von Bochum-Süd, Herr Breitkopf und Frau Kaldun vom TV Brenschede ihre Reden. Pünktlich um 15.00 Uhr trat als Premiere der Bewohnerchor des Hauses mit Unterstützung durch Herrn Meinert mit seiner Mundharmonika auf. Die Tanzgruppe „American Tribal Style“ verzauberte mit ihren Tänzen, die eine Mischung aus Flamenco, indischen Tanz und Bauchtanz sind. Zwei Mitarbeiterinnen trugen zur allgemeinen Belustigung „Zwei Damen im Zug“ vor. Zum Abschluß sang der Ruhrlandchor Bochum und brachte nochmal Stimmung auf den Platz. Für die kleinen Gäste gab es in diesem Jahr noch ein besonderes Angebot. Hinter dem Haus hatten sich viele Kinder mit ihren Decken auf der Wiese niedergelassen und boten ihre „Schätze“ zum Verkauf an. In Kooperation mit den Spielplatzpaten bauten die unterschiedlichen Vereine und Verbände ihre Attraktionen auf. Mit dabei war die Hüpfburg und Spielstraße (Falken), die kreative Wandgestaltung (Jugenmobi Eumel), ein Soccercourt (Fanprojekt), in dem ein Fussballtunier stattgefunden hat. So kamen „Groß und Klein“ an diesem Nachmittag voll auf ihre Kosten. Die Bewohner sagten, „Es wurde uns viel geboten. Das werden wir so schnell nicht vergessen.“

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 01.06.2019
Bei traumhaftem Wetter kamen die Bewohner des Heinrich-König-Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt vor das Haus. Empfangen wurden sie von dem Königspaar des Bürger-Schützen-Verein Bochum Weitmar-Mark und Neuling 1896 e. V. Stefan II. und Annette I, sowie den Adjutanten Claus-Dieter und Waltraud Nows. Helfer des Vereins halfen beim Aufbau und Helferinnen backten für das ganze Haus Waffeln, die vom Königspaar verteilt wurden. Für musikalische Unterhaltung sorgte das Musikkorps Blau-Weiß-Weitmar 1956 e. V.weiterlesen
Meldung vom 15.02.2019
Die AWO hat beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages die Petition: Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen! eingebracht, die heute online geht: weiterlesen
Meldung vom 08.01.2019
Neujahrsweiterlesen