Bochumer Geschichten - vorgelesen von Marc Gräf

27.11.2018

Viele der aktiven Vorleser machen sich zu jüngeren Bücherfreunden auf, deshalb hatte sich Bezirksbürgermeister Marc Gräf - Treffpunkte älterer Menschen ausgesucht und kam somit in das Heinrich-König-Zentrum Er hatte zu "Bochumer" Geschichten und Dönekes des WAZ Redaktionsteams Jürgen Boebers-Süßmann und von Norbert Wagner gegriffen. Freude kam bei den Bewohnern im Heinrich-König-Zentrum und im Haus der Generationen im DRK Zentrum Holtbrügge auf, als Hr. Gräf über das "alte Stadtbad" oder "Rennpferd des kleinen Mannes" vorlas. Dies löste eine unerwartete Diskussion in der Vorleserunde aus.

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 01.06.2019
Bei traumhaftem Wetter kamen die Bewohner des Heinrich-König-Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt vor das Haus. Empfangen wurden sie von dem Königspaar des Bürger-Schützen-Verein Bochum Weitmar-Mark und Neuling 1896 e. V. Stefan II. und Annette I, sowie den Adjutanten Claus-Dieter und Waltraud Nows. Helfer des Vereins halfen beim Aufbau und Helferinnen backten für das ganze Haus Waffeln, die vom Königspaar verteilt wurden. Für musikalische Unterhaltung sorgte das Musikkorps Blau-Weiß-Weitmar 1956 e. V.weiterlesen
Meldung vom 15.02.2019
Die AWO hat beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages die Petition: Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen! eingebracht, die heute online geht: weiterlesen
Meldung vom 08.01.2019
Neujahrsweiterlesen